20.08.2021

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

am kommenden Montag und Dienstag, 23. bzw. 24. August, wird am Bahnhof Gießen die Sondierung eines Grundstücks vorgenommen, auf dem möglicherweise noch Weltkriegsbomben liegen. Falls Bomben gefunden und entschärft werden, sind in einem festgelegten Umkreis Sicherheitsmaßnahmen mit Evakuierungen erforderlich.

Das Veterinär-Klinikum des Fachbereichs Tiermedizin der Uni Gießen wird in diesem Fall von den Sicherheitsmaßnahmen / Evakuierungen betroffen sein und kann dann keine Notfälle annehmen!

Ob es dazu kommt, entscheidet sich am Montag bzw. Dienstag. Kolleginnen und Kollegen, die Patienten nach Gießen überweisen wollen, werden daher dringend gebeten, vor der Überweisung telefonisch nachzufragen, ob Tiere angenommen werden können!!!

Bitte beachten Sie dies, damit es nicht zu unnötigen Verzögerungen (und daraus resultierend mehr Tierleid) bei der Versorgung von Notfallpatienten gibt.

Die Tel.-Nummern des Klinikums finden Sie online unter:
https://www.uni-giessen.de/fbz/fb10/institute_klinikum/klinikum

 
Mit freundlichenGrüßen
Ihre LTK Hessen

Klicken Sie hier um Ihr E-Mail-Infobrief Abonnement zu ändern oder abzubestellen.

Landestierärztekammer Hessen
- Körperschaft des öffentlichen Rechts -
Bahnhofstraße 13
65527 Niedernhausen

Gerichtliche und außergerichtliche Vertretung: Dr. Ingo Stammberger, Präsident
sowie im Verhinderungsfall: Prof. Dr. Sabine Tacke, Vizepräsidentin

Kontakt:

Telefon: 06127 9075-0
Telefax: 06127 9075-23
E-Mail: info@ltk-hessen.de
Internet: www.ltk-hessen.de