29.09.2020

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) hat mitgeteilt, dass Vergiftungsfälle durch alpha-Chloralose-haltige Rodentizide bei Haustieren in den vergangenen zwei Jahren in einigen europäischen Mitgliedstaaten vermehrt berichtet und zum Teil auch behördlich untersucht worden sind. Beschränkungen der Zulassung stehen daher auch in Deutschland zur Diskussion.

In diesen Zusammenhang bittet das BfR in einem Anschreiben, einen Umfragebogen auszufüllen und bis zum 01.12.2020 zurückzusenden.

Das BfR bedankt sich für Ihre Unterstützung.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre LTK Hessen

Klicken Sie hier um Ihr E-Mail-Infobrief Abonnement zu ändern oder abzubestellen.

Landestierärztekammer Hessen
- Körperschaft des öffentlichen Rechts -
Bahnhofstraße 13
65527 Niedernhausen

Gerichtliche und außergerichtliche Vertretung: Dr. Ingo Stammberger, Präsident
sowie im Verhinderungsfall: Prof. Dr. Sabine Tacke, Vizepräsidentin

Kontakt:

Telefon: 06127 9075-0
Telefax: 06127 9075-23
E-Mail: info@ltk-hessen.de
Internet: www.ltk-hessen.de