17.06.2020

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

in Hessen soll das Heimtierausweisausgabeverfahren künftig an die HIT-Datenbank (HIT: Herkunftssicherungs- und Informationssysstem für Tiere) angebunden werden.

Das Hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz teilt dazu mit:

- Derzeit werden die technischen Voraussetzungen für ein Bestell- und Ausgabeverfahren von EU-Heimtierausweisen an in Hessen tätige ermächtigte Tierärzte und Tierärztinnen über die HIT-Datenbank geschaffen.

- Der zunächst geplante Starttermin 1. Juli 2020 kann wegen einer notwendigen Vorlaufzeit nicht gehalten werden.

- Für Hessen beginnt das Verfahren voraussichtlich zum 1. Oktober 2020.

- Die Anwendung erfolgt auf freiwilliger Basis.

- Die Firmen Deutsches Grünes Kreuz, WDT und Alfavet wurden informiert, dass bis zum 1. Oktober 2020 und für diejenigen, die sich nicht am HIT-Verfahren beteiligen möchten, auch über diesen Termin hinaus das Bestell- und Ausgabeverfahren wie bisher erfolgen kann.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre LTK Hessen

Klicken Sie hier um Ihr E-Mail-Infobrief Abonnement zu ändern oder abzubestellen.

Landestierärztekammer Hessen
- Körperschaft des öffentlichen Rechts -
Bahnhofstraße 13
65527 Niedernhausen

Gerichtliche und außergerichtliche Vertretung: Dr. Ingo Stammberger, Präsident
sowie im Verhinderungsfall: Prof. Dr. Sabine Tacke, Vizepräsidentin

Kontakt:

Telefon: 06127 9075-0
Telefax: 06127 9075-23
E-Mail: info@ltk-hessen.de
Internet: www.ltk-hessen.de