31.03.2020

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

in Ergänzung zu unserer gestrigen Nachricht zur Meldepflicht von Beatmungsgeräten teilen wir Folgendes mit:

- Zur Meldung sind "Tierkliniken und ähnliche Einrichtungen" verpflichtet. Darunter ist auch jede Tierarztpraxis und jedes Versuchslabor zu verstehen, welches über Beatmungsgeräte verfügt, die möglicherweise für den Einsatz in der Humanmedizin geeignet sein könnten. Ziel ist es, in einem - hoffentlich nie eintretenden - Extremfall so viele Menschenleben wie möglich retten zu können.

- Auf der Webseite der LTK Hessen finden Sie jetzt ein Formular zur Meldung an das zuständige Gesundheitsamt:

https://www.ltk-hessen.de/index.php?id=2663

Dort sind zudem auch weitere Informationen zum Thema Corona (z. B. auch Hinweise zu arbeits- und sozialrechtlichen Fragen) zu finden.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre LTK Hessen

Klicken Sie hier um Ihr E-Mail-Infobrief Abonnement zu ändern oder abzubestellen.

Landestierärztekammer Hessen
- Körperschaft des öffentlichen Rechts -
Bahnhofstraße 13
65527 Niedernhausen

Gerichtliche und außergerichtliche Vertretung: Dr. Ingo Stammberger, Präsident
sowie im Verhinderungsfall: Prof. Dr. Sabine Tacke, Vizepräsidentin

Kontakt:

Telefon: 06127 9075-0
Telefax: 06127 9075-23
E-Mail: info@ltk-hessen.de
Internet: www.ltk-hessen.de