24.01.2018

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

die Ständige Impfkommission Veterinärmedizin (StIKo Vet) hat eine Stellungnahme zur Umwidmung von immunologischen Tierarzneimitteln erstellt, die auf der Webseite des Friedrich-Loeffler-Instituts zugänglich ist.

Gerade bei exotischen Tieren oder auch Nutztieren, die ökonomisch von untergeordneter Bedeutung sind, stehen Impfstoffe häufig nicht in ausreichendem Maße zur Verfügung. Einen Ausweg bietet unter Umständen die Anwendung eines bei einer anderen Tierart zugelassenen Impfstoffes. Allerdings wirft eine derartige Umwidmung sowohl medizinische wie auch rechtliche Fragen auf. In der Stellungnahme wird diese Thematik von verschiedenen Blickwinkeln aus diskutiert. In fachlicher Hinsicht unterstützt darin die StIKo Vet im sorgfältig zu prüfenden Einzelfall die Umwidmung immunologischer Tierarzneimittel.

Sie finden die Stellungnahme unter:
https://www.fli.de/de/kommissionen/stiko-vet/mitteilungen/

Mit freundlichen Grüßen
Ihre LTK Hessen

Klicken Sie hier um Ihr E-Mail-Infobrief Abonnement zu ändern oder abzubestellen.

Landestierärztekammer Hessen
- Körperschaft des öffentlichen Rechts -
Bahnhofstraße 13
65527 Niedernhausen

Gerichtliche und außergerichtliche Vertretung: Dr. Ingo Stammberger, Präsident
sowie im Verhinderungsfall: Prof. Dr. Sabine Tacke, Vizepräsidentin

Kontakt:

Telefon: 06127 9075-0
Telefax: 06127 9075-23
E-Mail: info@ltk-hessen.de
Internet: www.ltk-hessen.de